Die besten Wettanbieter

So vielfältig das Angebot an Wettanbietern im Netz mittlerweile geworden ist, so schwer fällt es dementsprechend mitunter, hier die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht bei jeder Seite handelt es sich um einen seriösen Wettanbieter. Bevor man sich daher anmeldet und sogar Geld für Wetten einzahlt bzw. setzt, sollte man sich die Zeit nehmen, sich ein wenig mit dem Anbieter auseinanderzusetzen. So mindert man die Gefahr, an einen unseriösen Anbieter zu geraten.

Der erste Eindruck zählt

Wie so oft im Leben sollte man sich auch bei der Wahl des richtigen Wettanbieters auf sein Bauchgefühl verlassen. Hierfür ist die Webseite ein gutes Indiz. Folgende Punkte sprechen für wenig Seriosität:

  • Aufdringliche und über die Maßen aggressiv platzierte Werbung
  • Viele Rechtschreibfehler / Schlechtes Deutsch
  • Sprachenmix aus Deutsch und Englisch

Wenn es überall blinkt und grell leuchtet und man die einzelnen Wetten in der Masse an Werbeanzeigen geradezu suchen muss, sollte man die Seite im besten Fall direkt wieder schließen.

Die Lizenz macht den Unterschied

Um als Online-Anbieter Wetten anbieten und vermitteln zu können, ist eine entsprechende Lizenz nötig. Hier sind es vor allem die Genehmigungen aus Malta und Gibraltar, die Aufschluss darüber geben, ob es sich um einen seriösen Buchmacher handelt. Niemand sollte sich hier davon abschrecken lassen, dass die Lizenzen aus dem Ausland kommen. Gerade die maltesische Lotterie & Gaming Authority setzt sich stark für ein sicheres Onlineglücksspiel ein. Hierfür werden bestimmte Richtlinien aufgestellt und nur wer diese befolgt, erhält auch die entsprechenden Lizenzen. Die Wettanbieter erden weiterhin permanent kontrolliert. Schon bei kleinen Sicherheitsbedenken kann die Lizenz auch wieder entzogen werden.

Wer über die entsprechenden Lizenzen verfügt, wird diese automatisch auf der Seite präsentieren und den Nutzen eine transparente Auskunft darüber geben. Sind die Lizenzen nicht vorhanden, finden sich entweder keinerlei Angaben darüber, oder es werden verschönernde Beschreibungen geliefert, die den Eindruck vermitteln sollen, es bestünde eine Lizenz, es wird jedoch nicht klar vermittelt, welche.

Ein gutes Indiz für einen sicheren Anbieter kann auch ein unabhängiges Prüfsiegel sein, wie das von eCogra. Es handelt sich hierbei um ein unabhängiges Institut, das es sich zur Aufgabe gesetzt hat, die Anbieter regelmäßig immer wieder zu überprüfen. Die Kriterien für das Prüfsiegel sind, ebenso wie bei den Lizenzen, sehr streng gesetzt. Und auch hier kann die Verifizierung im Nachhinein wieder entzogen werden, wenn sich die Sicherheitsstandards nachträglich ändern sollten.

Bonusbedingungen

Die meisten Wettanbieter bieten überaus attraktive Bonuszahlungen an. Hier sollte man sich jedoch nicht allein von der Höhe des Betrages verleiten lassen. Es kommt vielmehr auf die Rahmenbedingungen an. Was nützt die höchste Summe, wenn die Rollover Bedingungen so geschaffen sind, dass es praktisch unmöglich ist, sich den Betrag jemals auszahlen zu lassen? Die Rahmenbedingungen für den Bonus sollten daher fair und verständlich sein. Dass die Auszahlung an bestimmte Bedingungen geknüpft ist, ist gängige Praxis. Schließlich hat auch ein Wettanbieter kein Geld zu verschenken, sondern möchte mit dem Bonus erreichen, dass der Nutzer auf der Seite aktiv ist und es zu neuen Umsätzen kommt. Doch auch neue Nutzer, die mitunter über keinerlei Vorkenntnisse in Sachen Online-Wetten verfügen, sollten in der Lage sein, die Rollover Bedingungen zu erfüllen um an den versprochenen Bonus zu gelangen.

Ist bei Fragen jemand erreichbar?

Ein seriöser Wettanbieter stellt sich den Fragen und Anliegen der Nutzer seiner Seite. Daher lohnt ein Blick in das Impressum der Seite. Hier sollten Kontaktinformationen zu finden sein. Eine wirklich seriöse Seite bietet zudem einen eigenen Kundendienst an. Hotlines, die nur gegen Gebühr erreichbar sind, zeugen nicht automatisch von fehlender Seriosität. Jedoch sollte man über Service Hotlines auch immer tatsächlich einen Kundensupport und nicht nur ein Tonband erreichen können. Sind keinerlei Angaben im Impressum und zu einem möglichen Kundensupport zu finden: Seite schließen und sich nach einer Alternative umsehen.

Auf die Auswahl an Wetten achten

Ein wirklich seriöser Anbieter ermöglicht den Nutzern ein umfangreiches Wettangebot in Tiefe und Breite und hält auch Zusatzwetten bereit. Ein unseriöser Buchmacher wird sich nicht die Mühe machen, ein umfassendes Wettangebot zusammenzustellen, sondern die Wetten lediglich sehr oberflächlich halten, um Nutzer schnell zu ködern.

Schnell ans Geld kommen

Natürlich werden Online-Wetten mit dem Ziel abgeschlossen, möglichst einen Gewinn einzufahren. Wer dieses Glück hatte, möchte natürlich auch schnell an das gewonnene Geld kommen. Ein seriöser Anbieter ermöglicht eine zeitnahe Auszahlung. Die Auswahl an Wettanbietern ist zu groß, als dass man sich an einen Anbieter binden müsste, bei dem über die Maßen lange auf seinen Gewinn und somit seine Liquidität warten muss.

Auf die Meinungen anderer Vertrauen

Das Netz ist eine unerschöpfliche Quelle an Informationen. Daher finden sich auch zahlreiche Foren, in denen Nutzer über ihre persönlichen Erfahrungen mit diversen Wettanbietern berichten. Diese kann man der eigenen Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Wettanbieter zugrunde legen und als Richtlinie nutzen. Jedoch sollte man sich die Zeit nehmen, mehrere Foren und Communityseiten zu besuchen und verschiedene Meinungen durchzulesen. Es wird kaum einen Anbieter geben, der durchweg nur positive Meinungen erhält, denn es wird immer Nutzer geben, die mit etwas unzufrieden und vielleicht aufgrund eigener Fehlentscheidungen bei Wetteinsätzen enttäuscht sind. Als Konsequenz daraus wird eine negative Bewertung über den Anbieter geschrieben. Hier gilt es also aufmerksam zu lesen und die ‚wirklichen‘ Beschwerden von den auf Enttäuschungen basierenden Kritiken zu trennen.

Sich an bekannte Seiten halten

Es ist immer, wenn es ums eigene Geld geht empfehlenswert, auf bekannte Namen zu vertrauen. Es gibt nicht wenige Wettanbieter, die schon sehr lange am Markt sind und sich einen Namen gemacht haben. Sie schalten Werbung und sind jedem, der sich auch nur einmal mit dem Thema Online-Wetten auseinandergesetzt hat, ein Begriff. Solche Anbieter bieten die nötige Seriösität, denn sie können sich eine schlechte Presse nicht erlauben. Wieso sich also an Seiten wenden, die erst gestern aus dem Boden geschossen sind, wenn es Anbieter gibt, auf die andere Nutzer schon viele Jahre vertrauen?

Was jede sichere Seite gewährleisten sollte

Dann gibt es natürlich noch einige Punkte, die sich nicht speziell auf Wettanbieter beziehen, die jedoch in jedem Fall vorliegen sollten, um das Online-Wetterlebnis so sicher wie möglich zu machen. Zum einen geht es hierbei um den Datenschutz. Auf der Seite sollten sich entsprechende Angaben dazu finden lassen, in welchem Umfang die persönlichen Daten, die jeder Nutzer bei der Registrierung machen muss, verarbeitet und genutzt werden. Zum einen sollten die Daten nicht weiterverkauft werden, zum anderen sollten diese auch von unberechtigten Dritten nicht eingesehen werden dürfen. Dafür nötig ist wiederum eine Verschlüsselung der Seite. Sehr leicht erkennen lässt sich dies durch das ‚https://‘ in der Browserzeile. Das ‚s‘ zeigt dabei eine sichere Übertragung der Daten an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>